Pierre Petit – Zeitgeist mit Tradition

Seit über 40 Jahren ist die Familie Riedl aus Kärnten rund um Firmengründer und Geschäftsführer Alfred Riedl erfolgreich in der Uhrenindustrie tätig. Als Anfang der 70er Jahre Jacques Lemans gegründet wurde, konnte aber noch niemand die Größenordnung des Erfolges der heutigen Jacques Lemans Group erahnen. Beginnend mit einem kleinen Geschäft in St.Veit/Glan werden die Uhren aus Kärnten heute weltweit in über 120 Ländern, in den meisten Duty –Free-Shops und auf vielen namhaften Airlines vertrieben. – eine einzigartige Erfolgsgeschichte wurde geschrieben.

Alfred und Norbert Riedl


Dennoch war Alfred Riedl bestrebt, seine Jacques Lemans Group zu erweitern und prüfte immer wieder verschiedene Optionen, bevor ihm dann vor einigen Jahren die französische Marke Pierre Petit zum Kauf angeboten wurde. Eine Verbindung mit Vorgeschichte, denn bereits in den 80er Jahren produzierte Pierre Petit edle Zeitmesser für Jacques Lemans. Ein wahrer Glücksgriff für Alfred Riedl und so war der Rest reine Formsache. Pierre Petit ging in die Jacques Lemans Group ein, der Firmensitz wurde nach St. Veit/Glan verlegt und Pierre Petit bereichert seither das Portfolio des erfolgreichen Uhrenherstellers aus Österreich.

Eine kleine, aber feine Pierre Petit Kollektion wurde aufgelegt, jedes Jahr um wenige ausgewählte Modelle erweitert. Sportlich, maskuline Zeitmesser finden sich ebenso wie zarte Schmuckuhren mit Diamantbesatz und elegante Modelle aus High-Tech Keramik. Der markante und dennoch zeitlose Stil machte die Uhren von Pierre Petit bereits jetzt zu Klassikern, die Trends setzen ohne jeden Trend mitzugehen.

Zeitlose Eleganz, markante Ausstrahlung und Ästhetik gelten als zentrale Erfolgsfaktoren der Pierre Petit Kollektion. Um diesen hohen Ansprüchen auch in der Kommunikation gerecht zu werden, suchte Alfred Riedl nach dem perfekten Kommunikationspartner und wurde bei den Internationalen Springreitturnieren des „Magna Racino“ fündig. In Folge wurde in der weltweit bekannten Reitsportanlage mehrmals mit großem Erfolg der „Große Preis von Pierre Petit“ ausgetragen und Pierre Petit als Namensgeber hatte eine perfekte mediale Plattform und fand international enorme Beachtung. Die Eleganz und Einzigartigkeit des Springreitsports passt perfekt zu den stilvollen Zeitmessern von Pierre Petit – eine gelungene Partnerschaft in jeder Beziehung.